seashore1.jpgseashore2.jpgseashore3.jpg

Esther Bejarano und die „Microphone Mafia“ an der IGS Peine

23.05.2016

Eindrucksvolles Beispiel moderner Erinnerungskultur

Ein einmaliges Konzerterlebnis präsentierte die IGS Peine ihren Schülerinnen und Schülern aus den Jahrgängen 9, 10 und 11: Eine der letzten bekannten Überlebenden des Mädchen-orchesters im KZ Auschwitz, Esther Bejarano, trat gemeinsam mit der Rapgruppe „Microphone Mafia“ in der Aula der Peiner Gesamtschule auf.
Viele Schüler hatten sich im Vorfeld der Veranstaltung die Frage gestellt: Wie geht das zusammen – eine inzwischen 92-jährige KZ-Überlebende und eine Rapgruppe, gemeinsam auf der Bühne?!
Im ersten, als klassische Lesung gestalteten Teil der Veranstaltung erzählte Esther Bejarano von ihrer Verschleppung in das KZ Auschwitz, den Erniedrigungen und dem Elend des Lagerlebens sowie ihrer Aufnahme in das Mädchenorchester.
Danach reihte sich die 92-jährige Zeitzeugin in die Rap-Formation „Microphone Mafia“ ein, die den zweiten Teil der Veranstaltung musikalisch gestaltete. Mit ihren Songs zu den Themen Neofaschismus und Militarismus begeisterten die Musiker das Publikum, das die Künstler mit lang anhaltendem Applaus und sichtlich beeindruckt verabschiedete.
Eine Geschichtsstunde der besonderen Art – mit vermutlich nachhaltiger Wirkung.


 

Die IGS Peine fährt Mountainbiken

04.05.2016

Im Zuge eines Sportkurses der Oberstufe wurde zum ersten Mal an der IGS Peine eine Mountainbike-Exkursion in den Harz angeboten. Die Schüler fuhren vom 18.04. – 22.04. 2016 nach Clausthal-Zellerfeld in die dortige Sportakademie. Am Montag angekommen, wurden sie von den Teamleitern in Empfang genommen. Die Woche gestaltete sich abwechslungsreich mit vielen Höhen und Tiefen. Die teambildenden Maßnahmen haben die Gruppe zusammengeschweißt und es ihnen ermöglicht, dies beim Fahren mit den Mountainbikes anzuwenden. Trotz leichter Blessuren haben alle Schüler und Schülerinnen ihr Bestes gegeben und die Woche erfolgreich gemeistert. Außerdem haben alle, bis auf ein paar Krankheitsfälle, das Wochenziel, den Brocken zu befahren, exzellent erreicht. Vorausschauend kann man sagen, dass dies wohl nicht die letzte Mountainbike-Exkursion an der IGS Peine gewesen ist, denn die Schülerinnen und Schüler waren von dem Angebot hellauf begeistert und schauen mit schönen Erinnerungen auf die Woche zurück. 

 

 

 

Gut besuchter Infotag an der IGS Peine

21.04.2016

Über 400 interessierte Eltern mit ihren Kindern besuchten den Infotag der Integrierten Gesamtschule (IGS) Peine, der im Vorfeld des Aufnahmeverfahrens für den neuen 5. Jahrgang stattfand.
Die Besucher konnten sich gleich nach ihrer Ankunft im Foyer der Schule einer der halbstündigen Führungen anschließen, die von jeweils zwei SchülerInnen der IGS durchgeführt wurden und einen ersten Einblick in das Gebäude und die verschiedenen Informationsangebote an diesem Tag ermöglichten.

Ausstellungen, Mitmachangebote in verschiedenen Fachräumen und Vorführungen in der Aula beeindruckten Eltern und Kinder von der breiten Vielfalt und der hohen Qualität der Lernangebote in der Gesamtschule, die nicht nur von den Lehrkräften, sondern von vielen Schülerinnen und Schülern aus allen Jahrgangsstufen der Schule mit großem Engagement vorgestellt und erläutert wurden. Dargestellt wurde nicht nur die Arbeit in der Sekundarstufe I, sondern auch der Weg zum Abitur in der gymnasialen Oberstufe der IGS Peine.

Neben dem Förderverein stellten sich auch der Tier- und Ökogarten, die Cafeteria und das Mensateam der Ganztagsschule vor; insbesondere das vielfältige Speisenangebot, das das Küchenteam der Mensa unter der Leitung von Susanne Lausch anbot, kam bei den Besuchern gut an.

Das Anmeldeverfahren für den neuen 5. Jahrgang findet am 2. Mai von 9. 00 bis 18. 00 Uhr und am 3. Mai von 8. 00 bis 18. 00 Uhr statt; mitzubringen ist das Original des Zeugnisses aus der 4. Klasse.
 

Joomla templates by a4joomla